Für Fachpartner:

Die Website wird möglicherweise fehlerhaft angezeigt.

Sie verwenden einen Browser, der von der Meier Tobler Website nicht unterstützt wird.
Dadurch können sich Darstellungsfehler ergeben. Für eine optimale User Experience besuchen Sie unsere Seite mit einem neueren Browser.

Gasheizung –
Saubere Verbrennung, hohe Energieausbeute

Schadstoffarm
Unter den fossilen Brennstoffen weist Erdgas die geringsten CO₂-Emissionen auf.
Energieeffizient
Gasbrennwertkessel der neuesten Generation erreichen Wirkungsgrade von über 100 %.
Praktisch
Kompakt, frei platzierbar in Haus oder Wohnung – und gut kombinierbar mit erneuerbaren Heizsystemen.

Ein Heizsystem mit Vor- und Nachteilen

Moderne Gasbrennwertkessel schneiden im direkten Vergleich mit Ölheizungen besser ab. Hauptvorteil ist der umweltfreundlichere Betrieb, da Erdgas weniger CO₂ verursacht als Erdöl. Trotzdem kann auch die Sanierung oder Neuinstallation einer Gasheizung von gesetzlichen Einschränkungen betroffen sein – je nach Kanton.

Moderne Gaskessel sind so kompakt und leise, dass sie auch im Wohnbereich installiert werden können, ohne zu stören.

Moderne Gaskessel sind so kompakt und leise, dass sie auch im Wohnbereich installiert werden können, ohne zu stören.

Pro

  • Je hochentwickelter ein Gasbrennwertkessel ist, umso mehr Wärme gewinnt er aus immer weniger Energie.

  • Wenn dem Erdgas, wie in der Schweiz von immer mehr Anbietern praktiziert, ein Anteil CO₂-neutrales Biogas beigemischt wird, verbessert sich seine Klimabilanz.

  • Gasheizungen für kleinere Einfamilienhäuser oder Stockwerkeigentum sind so klein, leicht und leise, dass sie als kompakte Wandgeräte selbst im Wohnbereich montiert werden können.

  • Der Brennstoff für die Gasheizung muss nicht in einem Tank gelagert werden, sondern wird vom Energieversorger kontinuierlich zugeleitet.

  • Wo die Energievorschriften MuKEn gelten, müssen neue Gasheizungen in Kombination mit erneuerbaren Systemen wie Solarthermie oder Wärmepumpe erstellt werden. Dafür sind Gasheizungen ideal geeignet.

Zur Broschüre Gasbrennwertkessel
Wo keine Versorgung übers Gasnetz existiert, macht eine Gasheizung keinen Sinn.

Wo keine Versorgung übers Gasnetz existiert, macht eine Gasheizung keinen Sinn.

Contra

  • Ohne Anschluss ans Erdgas-Netz ist der Betrieb einer Gasheizung nicht möglich.

  • Erdgas ist ein fossiler Brennstoff, der nicht unbegrenzt zur Verfügung steht und beim Verbrennen klimaschädliches CO₂ produziert.

  • Die Schweiz hat keine eigenen Erdgasvorkommen und importiert den Energieträger daher zu 100 %, was abhängig von den Zulieferländern macht.

  • Experten gehen davon aus, dass die Preise für Erdgas in Zukunft steigen werden.

Service von Profis

Die fachgerechte Wartung sorgt für einen zuverlässigen und effizienten Betrieb Ihrer Heizanlage.

Heizung erneuern?

Lassen Sie sich online in wenigen Schritten zeigen, wie Sie in Zukunft besser heizen können.

Impulsberatung

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Beratungsservice für nachhaltiges Heizen.

Solarthermie

Umweltfreundliche Warmwasseraufbereitung und Heizungsunterstützung.