Für Fachpartner:

Aktienrückkauf-Programm

Im Rahmen des am 11. März 2022 gestarteten Aktienrückkaufprogramm von Meier Tobler sollen über einen Zeitraum von maximal drei Jahren Namenaktien bis zu einem Volumen von maximal CHF 30 Mio. zurückgekauft werden. Dabei werden unter dem Aktienrückkaufprogramm in keinem Fall mehr als 1‘039‘290 Namenaktien bzw. 8.66 Prozent des derzeit im Handelsregister eingetragenen Aktienkapitals zurückgekauft.

Die Namenaktien können sowohl auf der ordentlichen als auch auf einer separaten Handelslinie an der SIX Swiss Exchange zwecks Kapitalherabsetzung zurückgekauft werden. Das tatsächlich zurückgekaufte Volumen hängt von den Marktbe- dingungen ab und könnte auch unter dem Zielbetrag zu liegen kommen.

Das maximale Rückkaufvolumen pro Tag gemäss Art. 123 Abs. 1 lit. c Finanzmarktinfrastrukturverordnung (FinfraV) beträgt 3'870 Aktien.

Transaktionen während des Aktienrückkauf-Programms

Inserate zum Aktienrückkauf-Programm

Detaillierte Informationen über das Programm finden Sie in der offiziellen Anzeige der Meier Tobler Group AG.