Meier Tobler
Wärmepumpe oder Ölheizung? Beides!

Wärmepumpe oder Ölheizung? Beides!

Im älteren Mehrfamilienhaus mit angebauten Gewerberäumlichkeiten stand eine Heizungssanierung an. Der Hausbesitzer wollte eine günstige Ölheizung, der Sohn und künftige Nutzniesser favorisierte eine Wärmepumpe. Die Friedli AG aus Muri BE fand, unterstützt von Meier Tobler, die perfekte Lösung: ein bivalentes Heizsystem, das die beiden Wärmeerzeuger intelligent kombiniert.

Mit Meier Tobler gelingen auch ungewöhnliche Heizlösungen

Vor der Übergabe seines Hauses an die Kinder wollte Peter Witschi die Heizung auf den neusten Stand bringen. Die Fenster, der Dachstock und die Kellerdecke waren bereits vor einigen Jahren energetisch saniert worden. Der Hausbesitzer tendierte zu einer günstigen Ölheizung, während der Sohn – selber im Umwelt- und Nachhaltigkeitsbereich tätig – auf eine nachhaltige und ökologische Heizlösung mit einer Wärmepumpe pochte.

Die grössten Herausforderungen waren die benötigte Leistung aufgrund des angebauten Gewerbebetriebes und die engen Platzverhältnisse im Keller. Als perfekte Lösung präsentierte die Friedli AG aus Muri ein bivalentes Heizsystem aus einer Split-Luft-Wasser-Wärmepumpe und einem kleinen Ölbrennwertkessel. Die beiden Wärmeerzeuger arbeiten nahtlos zusammen, wobei die Wärmepumpe den Lead hat. Erst wenn die Aussentemperatur unter 6 Grad Celsius fällt, schaltet sich automatisch der Ölbrennwertkessel zur Unterstützung zu.

Bei der Umsetzung der regeltechnisch anspruchsvollen Anlage konnte die Friedli AG auf das Know-how von Meier Tobler zurückgreifen. Bauherr Peter Witschi zieht ein sehr positives Fazit: «Unsere bivalente Anlage ist kein Kompromiss, sondern eine gute Kombination aus Nachhaltigkeit, Wirtschaftlichkeit und Betriebssicherheit. Mit dieser Lösung erreichen wir die benötigte Leistung zu vernünftigen Kosten und trotzdem umweltschonender als nur mit einer Ölheizung.»

«Die Spezialisten von Meier Tobler haben uns regeltechnisch sehr professionell unterstützt.»

Rolf Raclé, Geschäftsführer Friedli AG, Muri BE

Der Initiant der bivalenten Heizlösung: Rolf Raclé von der Friedli AG aus Muri BE.

Der Initiant der bivalenten Heizlösung: Rolf Raclé von der Friedli AG aus Muri BE.

Die Ausseneinheit steht strassenseitig vor dem Wohnteil – Schallemissionen sind dank modernster Technologie kein Thema.

Die Ausseneinheit steht strassenseitig vor dem Wohnteil – Schallemissionen sind dank modernster Technologie kein Thema.

An der Wand die Inneneinheit der Split-Luft-Wasser-Wärmepumpe Oertli LSI SHW, links im Vordergrund der kompakte Ölbrennwertkessel Oertli OSCR 30.

An der Wand die Inneneinheit der Split-Luft-Wasser-Wärmepumpe Oertli LSI SHW, links im Vordergrund der kompakte Ölbrennwertkessel Oertli OSCR 30.