Meier Tobler

Wir passen laufend unsere Informationen an

Meier Tobler ist für Sie da

Liebe Kunden und Partner 

Das Corona-Virus verbreitet sich weiter in der Schweiz und in der ganzen Welt. Niemand ist von den Folgen dieser aktuellen Situation ausgenommen, weder die Menschen noch die Unternehmen. Umso wichtiger ist es auch für Meier Tobler, unsere Installations- und Privat-Kunden weiterhin mit wichtigen Dienstleistungen und Produkten zu versorgen. Die Geschäftsleitung und die Mitarbeitenden des Unternehmens setzen sich mit allen Kräften dafür ein, alle dafür nötigen Prozesse möglichst aufrecht zu erhalten.

Die momentane Lage ändert sich laufend, darum werden im Folgenden die jeweils neuesten Informationen nach Zeitpunkt des Erscheinens veröffentlicht.

Aktuell

Mittwoch, 1. April 2020, 14.00 Uhr

Was die Warenverfügbarkeit betrifft, stehen wir im täglichen Kontakt mit unseren Hauptlieferanten. Aufgrund der strengeren Grenzkontrollen rechnen wir zurzeit mit längeren Wiederbeschaffungszeiten. Wir versuchen dies zu kompensieren, indem wir Bestellungen generell früher auslösen.

Zwei unserer wichtigsten italienischen Lieferanten haben Ausnahmebewilligungen zur Weiterführung ihrer Betriebe erhalten. Die Einschränkungen bezüglich der Beschaffung von Individualspeichern sind somit abgeschwächt und die Lieferkette ist wieder hergestellt. Im Verkehr mit Italien muss grundsätzlich mit längeren Bestellfristen gerechnet werden, weil der Transport der Güter in die Schweiz schwierig zu organisieren ist. Wir verfolgen die Entwicklung aufmerksam – insbesondere in Frankreich und Spanien – und halten Sie an dieser Stelle auf dem Laufenden.

Montag, 30. März 2020, 13.00 Uhr

Meier Tobler setzt sich auch in der Krise für seine Mitarbeitenden ein – für jetzige und zukünftige. Darum heissen wir auch per 1. April unsere neuen Mitarbeitenden herzlich willkommen. Die Einführungszeit wird unter Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregeln durchgeführt. 

Donnerstag, 26. März 2020, 9.00 Uhr

Marché Bulle: heute Donnerstag, 26. und morgen Freitag, 27. März komplett geschlossen. Verfügbare Marchés in der Nähe: St-Légier-La Chiésaz und Corminboeuf. Adressen und Telefonnummer

Mittwoch, 25. März 2020, 16.00 Uhr

Die Marchés in der Schweiz sind grundsätzlich weiterhin geöffnet. Es gibt jedoch für gewisse Marchés Ausnahmen bzw. Präzisierungen:

  • Generell: alle normal geöffneten Marchés verfügen über eine Regelung, bei der nur eine maximal Anzahl Kunden sich im Ladenlokal befinden dürfen. Dies ist überall auch so aussen beschriftet.
  • Marché Sion: ab Donnerstag, 26. März im «Take-away Prinzip» wieder geöffnet, das heisst Artikel können direkt im Marché telefonisch bestellt und frühestens 30 Minuten später abgeholt werden (Telefon). Das Ladenlokal selbst bleibt geschlossen.
  • Marché Brügg: ab sofort und bis auf weiteres geschlossen. Auch keine telefonischen Bestellungen oder Lieferservice möglich.
  • Tessin: hier sind die Marchés nur über den Pikettdienst erreichbar (079 150 14 64)
  • Kanton Waadt: Marchés sind im «Take-away Prinzip» geöffnet, das heisst Artikel können direkt im Marché telefonisch bestellt und frühestens 30 Minuten später abgeholt werden. Die Ladenlokale selbst bleiben geschlossen.

Lieferung per Kurierdienst: telefonische Bestellung der Waren im Marché mit Angabe, wohin diese geliefert werden sollen (die Liste der Marchés mit Kurierdienst ist hier zu finden)

Dienstag, 24. März 2020, 16.00 Uhr

Was die Warenverfügbarkeit betrifft, sind wir laufend im Kontakt mit unseren Lieferanten. Aufgrund der strengeren Grenzkontrollen haben wir zurzeit etwas längere Wiederbeschaffungszeiten. Wir versuchen dies soweit zu kompensieren, indem wir Bestellungen generell früher auslösen.

Einschränkungen gibt es ab 25. März bei der Lieferung von Individualspeichern. Durch die Schliessung sämtlicher Industriebtriebe in Italien bis mindestens 3. April wird diese Lieferkette unterbrochen. Dies stellt die bisher einzige Einschränkung bezüglich unserer Lieferfähigkeit dar. Wir verfolgen die weitere Entwicklung aufmerksam und halten Sie an dieser Stelle auf dem Laufenden.

Mittwoch, 18. März 2020, 17.00 Uhr

Ab morgen, Donnerstag, 19. März sind in den meisten Regionen der Schweiz die Marchés wieder geöffnet; ausgenommen davon sind die Filialen im Tessin und in der Waadt. Geschlossen bleiben morgen Donnerstag zudem diejenigen Marchés, die in ihrer Region den Josefstag als Feiertag beachten. In diesen Regionen bleiben die Marchés auch am Brückentag, Freitag, 20. März, geschlossen.

Die Marchés dürfen unter den Auflagen des BAG für die Bedarfsabdeckung der Installations-Kunden offenbleiben. Voraussetzung dafür ist, dass sich jeweils nur 5 Personen gleichzeitig im Marché befinden dürfen. Zusätzlich werden am Boden Sicherheitsabstände markiert.

Wichtig für unsere Kunden: Solange die Baustellen offen sind, liefern wir weiter.

Die Öffnungszeiten finden Sie hier

Dienstag, 17. März 2020, 09.00 Uhr

Die üblichen Dienstleistungen und Produkten werden von Meier Tobler weiterhin angeboten. Ausnahmen gibt es aufgrund von staatlichen Verordnungen. Sobald diese in Kraft treten, passt Meier Tobler ihre Leistungen an und sucht nach legalen Möglichkeiten um liefer- und leistungsfähig zu bleiben.

Informationen zu einzelnen Bereichen:

Der e-Shop von Meier Tobler ist und bleibt in Betrieb und die Waren werden wie gewünscht ausgeliefert.

Das Team im Service ist uneingeschränkt im Einsatz. Bei jedem Besuch eines Servicetechnikers wird der nötige Abstand und die Einhaltung der Hygienemassnahmen eingehalten. Inbetriebnahmen werden wunschgemäss ausgeführt. Das ist jedoch nur möglich, wenn der jeweilige Kunde zuvor das Einverständnis gegeben hat.

Kundeninformation – Coronavirus «Servicearbeiten mit Distanz sind sicher!»
Information von GebäudeKlima Schweiz, dem Schweizerischen Verband für Heizungs-, Lüftungs- und Klimatechnik

Mittwoch, 25. März 2020, 16.00 Uhr

Die Marchés in der Schweiz sind grundsätzlich weiterhin geöffnet. Es gibt jedoch für gewisse Marchés Ausnahmen bzw. Präzisierungen:

  • Generell: alle normal geöffneten Marchés verfügen über eine Regelung, bei der nur eine maximal Anzahl Kunden sich im Ladenlokal befinden dürfen. Dies ist überall auch so aussen beschriftet.
  • Marché Sion: ab Donnerstag, 26. März im «Take-away Prinzip» wieder geöffnet, das heisst Artikel können direkt im Marché telefonisch bestellt und frühestens 30 Minuten später abgeholt werden (Telefon). Das Ladenlokal selbst bleibt geschlossen.
  • Marché Brügg: ab sofort und bis auf weiteres geschlossen. Auch keine telefonischen Bestellungen oder Lieferservice möglich.
  • Tessin: hier sind die Marchés nur über den Pikettdienst erreichbar (079 150 14 64)
  • Kanton Waadt: Marchés sind im «Take-away Prinzip» geöffnet, das heisst Artikel können direkt im Marché telefonisch bestellt und frühestens 30 Minuten später abgeholt werden. Die Ladenlokale selbst bleiben geschlossen.

Lieferung per Kurierdienst: telefonische Bestellung der Waren im Marché mit Angabe, wohin diese geliefert werden sollen (die Liste der Marchés mit Kurierdienst ist hier zu finden).

Was die Warenverfügbarkeit betrifft, stehen wir im täglichen Kontakt mit unseren Hauptlieferanten. Aufgrund der strengeren Grenzkontrollen rechnen wir zurzeit mit längeren Wiederbeschaffungszeiten. Wir versuchen dies zu kompensieren, indem wir Bestellungen generell früher auslösen.

Zwei unserer wichtigsten italienischen Lieferanten haben Ausnahmebewilligungen zur Weiterführung ihrer Betriebe erhalten. Die Einschränkungen bezüglich der Beschaffung von Individualspeichern sind somit abgeschwächt und die Lieferkette ist wieder hergestellt. Im Verkehr mit Italien muss grundsätzlich mit längeren Bestellfristen gerechnet werden, weil der Transport der Güter in die Schweiz schwierig zu organisieren ist. Wir verfolgen die Entwicklung aufmerksam – insbesondere in Frankreich und Spanien – und halten Sie an dieser Stelle auf dem Laufenden.

Wir teilen die Sorgen um die Gesundheit der Menschen und nehmen die Situation ernst. Wir haben dazu auch ein internes Pandemie-Team eingesetzt, das sich täglich bespricht. Seit Beginn der Ausrufung der «ausserordentlichen Lage» gelten intern folgende Massnahmen:

  • Die Empfehlungen des BAG gelten für alle Mitarbeitenden im geschäftlichen sowie im privaten Umfeld als verbindlich.
  • Kranke mit Husten oder Fieber müssen zwingend zu Hause bleiben.
  • Für Grenzgänger gelten die Regeln des BAG.
  • Rückkehrer aus bestimmten Gebieten müssen 5 Tage in Quarantäne.
  • Interne Sitzungen und Reisetätigkeiten werden vermieden. Stattdessen werden vermehrt Skype und Telefonkonferenzen eingesetzt.
  • Wo möglich wurden die Arbeitszeiten flexibilisiert, Bürotätigkeiten auf Homeoffice umgestellt und Teams in 2 voneinander getrennte Gruppen aufgeteilt.
  • Wir können aktuell allen unseren Verpflichtungen nachkommen.
  • Unsere Personalsituation ist stabil.

News

Informationen zu den Trends in der Haustechnik, den neuesten Entwicklungen in der Branche und zu unseren Produkten – registrieren Sie sich noch heute.

Das könnte Sie auch interessieren

Smart-Guard

Fernüberwachung von Wärmepumpen

System-Modul

Zertifizierte Wärmepumpen

Wartungsverträge

Einfach und flexibel

Technische Dokumente

Alle Infos für Profis